Blog mit Ka.

Warum dieses Blog?

Bisher hielt ich nicht viel von Blogs. Ich fragte mich immer warum sollte ich ein Blog anlegen? Erst vor kurzem bin ich auf die Möglichkeit des working oft loud gestoßen. WOL ist gerade in Zeiten komplexer werdener Arbeitsstrukturen meines Erachtens auch für Lehrer*innen enorm wichtig. Das Schreiben eines Blogs ermöglicht mir meine Gedanken zu bestimmten Projekten zu sortieren. Gleichzeitig gelingt es mir auch ein offenes Publikum anzusprechen, meine Ideen und meine Arbeit sozusagen transparent zu machen. Ich erhoffe mir dadurch Feedback und Anregungen für meine Arbeit zu erhalten. Also kommentiert  meine Einträge unbedingt. Viel Vergnügen beim Lesen.



Was ist eigentlich zeitgemäßer Unterricht?


Klicke hier: https://t1p.de/sjh3


Mein neuester Blogartikel

Zeitgemäßes Lernen KONKRET

Bob Blume hat zu einer Blogparade unter dem Titel oben aufgerufen. Um zu verdeutlichen, was dies für mich bedeutet, habe ich diesen Blogeintrag nun verfasst. Dieser Blogeintrag kommt spät, könnte man sagen. Ja, ich habe mir die vorgegebene Zeit von einem Monat genommen und richtig viel lernen können. An meinem Lernweg möchte ich euch hier teilhaben lassen. 

mehr lesen 1 Kommentare

Erkenntnisse aus dem Routenplaner #digitale Bildung

mehr lesen 0 Kommentare

Auswertung meiner ersten EduScrum-Erfahrung

Ich habe vor kurzem (Mitte August) in einem Oberstufenkurs Mathe und in einer 10. Klasse mit EduSCRUM angefangen. Die ersten Stunden war ich wirklich begeistert davon, wie die SuS vorgegangen sind, wie sie gemeinsam  das Sprint Planning angegangen sind und wie sie ihre ersten Schritte selbstständig gemacht haben. Doch in Woche Zwei merkte ich, dass nicht mehr so zielorientiert gearbeitet wurde, SuS oft in den Gruppen gesessen haben, ohne wirklich an Aufgaben zu arbeiten. Es kamen sowohl SuS aus Klasse 10 als auch aus der Oberstufe zu mir und fragten, wann wir denn wieder „richtigen“ Unterricht machen und ich einen Vortrag an der Tafel halte und sie dann Übungen dazu machen könnten. Ich müsste doch mal was erklären und so weiter. Scheinbar nahmen die SuS EduSCRUM nicht als Unterricht war. Dies veranlasste mich nach den ersten Sprints Feedback einzuholen und die SuS zu Wort kommen zu lassen, um den Unterricht eventuell anpassen zu können. 


Hier berichte ich von den Ergebnissen und will sie auch mit den Ergebnissen aus der Evidenzforschung und weiteren eigenen Erfahrungen aus vorherigen Unterrichtsarrangements verknüpfen. Im Anschluss daran, stelle ich Überlegungen an, wie EduSCRUM erfolgreich auch in Oberstufe implementiert werden kann, obwohl die SuS überwiegend Frontal unterrichtet wurden.

mehr lesen 1 Kommentare